Die Struktur der Fremdfinanzierung eines Unternehmens muss ständig an die sich verändernden Anforderungen und Umfeldbedingungen angepasst werden. Wachstums- oder auch krisenbedingt ergeben sich laufend Anpassungsnotwendigkeiten für die Finanzierungsstruktur eines Unternehmens, die nicht immer über die Hausbanken gedeckt werden können.

Wir beraten Sie bei der Suche nach alternativen Finanzierungsquellen, wie Mezzanine, Stille Beteiligung, Nachrangkapital, etc., als Ergänzung zur bestehenden Fremdfinanzierung. Ebenso bieten wir Ihnen sowohl Lösungen zur Substitution von auslaufenden (Eigenkapital-) Finanzierungsinstrumenten (z.B. Programm-Mezzanine Preps, Heat und Equinotes) als auch für die umfassende Restrukturierung Ihrer Passivseite inklusive einer Umschuldung bestehender Linien an.

Ist eine Refinanzierung nicht ohne Weiteres möglich, beraten wir Sie bei der Analyse Ihres Beteiligungsportfolios in der Unternehmensgruppe und unterstützen die Entschuldung der Gruppe bzw. des Konzerns durch Veräußerung nicht mehr zum Kerngeschäft gehörender Unternehmensteile.

 

Für weitere Informationen können Sie uns gerne unter 0211 300 495 0 kontaktieren.